22 Mai 2024

Haltestellenausfall

Liebe Ikarusse,

am 27.05.24 wird der Bücherbus nicht unsere Schule anfahren.

Eure Ausleihen werden automatisch verlängert und etwaige Gebühren erlassen.

Achtung!

Der Bücherbus steuert unsere Schule ab sofort wieder in einem wöchentlichen Rhythmus an.

Bild: Fahrbibliothek T-S.

Kategorie: Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Haltestellenausfall
22 Mai 2024

Einschulungsgespräche

Liebe Eltern der zukünftigen Erstklässler,

wir haben die Einladungen zu den Einschulungsgesprächen verschickt, so dass Sie bis Ende der Woche Post von uns bekommen müssten. Sollten Sie in der nächsten Woche noch immer keine Einladung erhalten haben, melden Sie sich bitte bei unserer Sekretärin Frau Binici: 90 2777459.

WICHTIG 1: Bitte bringen Sie die in der Post enthaltenen Unterlagen ausgefüllt und unterschrieben zu den Gesprächen mit.

WICHTIG 2: Bitte bringen Sie ein aktuelles Passfoto Ihres Kindes zu dem Einschulungsgespräch mit.

WICHTIG 3: Bitte bringen Sie Ihr Kind zu dem Gespräch mit. : ))

Bis bald!

Bild: adobe stock

Kategorie: Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Einschulungsgespräche
16 Mai 2024

Alternative Bundesjugendspiele am 29.5.24

Am 29.05.24 veranstalten wir im Volkspark Mariendorf alternative Bundesjugendspiele. Die Kinder werden sich entgegen der klassischen Disziplinen in verschiedenen Spiel- und Sportdisziplinen messen. 

Wie der Ablauf ist, seht Ihr hier:

8.15 Uhr: Treffen der Klassen im Klassenraum

9.00 Uhr: Begrüßung und Erwärmung im Volksparkstadion Mariendorf

9.30 bis 12.30 Uhr: Wettbewerbe

12.30 Uhr: Siegerehrung

13.00 Uhr: Ende

Da es keine Umkleidemöglichkeiten im Stadion gibt, erscheinen alle Schülerinnen und Schüler in Sportkleidung ggf. unter witterungsgerechter Kleidung.

Viel Spaß und Erfolg beim Schwitzen und Spielen!

Elternbrief der Schulleitung: Elternbrief BJS 29.05.

Kategorie: Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Alternative Bundesjugendspiele am 29.5.24
1 Mai 2024

Sponsorenlauf – Ikarusse laufen rund 1440 km

Erster Sponsorenlauf ein voller Erfolg!

Die Kinder der Ikarus-Grundschule haben beim Sponsorenlauf am 17. April alles gegeben. Alle Klassen traten mit großem Ehrgeiz auf dem Sportplatz des SV Süden 09 an und sammelten Runde um Runde. Die Laufzeit betrug je nach Klassenstufe zwischen 15 und 30 Minuten. Insgesamt kamen stattliche 7203 Runden zusammen! Bei einer Rundenlänge von 200 Metern bedeutet dies eine Distanz von 1441 Kilometern. Das ist ungefähr so weit wie von Berlin nach Rom.

(c) Freepik Deutschland (c) Freepik Rom

Ein Dank gilt den Mädchen und Jungs der Klasse 6a, die für alle Klassenstufen die Erwärmung übernahmen.

Foto: K. Lerch

Außerdem bedanken wir uns bei allen Eltern, Großeltern, Verwandten, Freunden, Nachbarn und Geschäftsinhabern des Bezirks, die zahlreich angefeuert und gespendet haben.

Foto: K. Lerch

Ein großes Danke geht an die engagierten Eltern des Freundeskreises für ihre Organisation sowie an die Lehrerinnen und Lehrer, die sogar die ein oder andere Runde mitgelaufen sind.

Foto: R. Müller

Last but not least – Dankeschön an Fridolin Flink, dem Maskottchen des SC Charlottenburg, der die Kinder mit unzähligen Handshakes und Schulterklopfern motivierte.

Kategorie: Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Sponsorenlauf – Ikarusse laufen rund 1440 km
16 Dezember 2023

Tigerentensuperhelden!

Liebe 5b,

das habt ihr so toll gemacht! Ihr seid bestimmt furchtbar stolz auf euch!

Wir sind es auf jeden Fall!

Genießt euren Triumph!

Bild: K. Below Pokal: K. Hadfield

Kategorie: Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Tigerentensuperhelden!
3 Dezember 2023

Leuchtende Augen beim Lesefest

Das Lesefest der Ikarus-Grundschule am 1. Dezember 2023 war ein voller Erfolg. In den Klassenräumen, auf den Fluren und an den Marktständen auf dem Schulhof drängelten sich viele Kinder und Eltern. Während draußen Bratwurst, Popcorn, Zuckerwatte, Kuchen und ähnliche Leckereien angeboten wurden, konnten die Kinder in fast allen Klassenräumen unterhaltsame Leseabenteuer erleben.

Sie kreierten Bücherkekse mit warmer Schokolade, lösten Leserätsel und Leselogicals, unternahmen Traum- und Fantasiereisen – überall waren Kinder und Eltern mit großem Eifer dabei. Auch Kinderschminken sowie das Basteln von Leseeulen, Lesezeichen, Ikarus-Flügeln und Papierfliegern bereitete den Kindern sichtlich große Freude. Nicht einmal das Büchermonster, das eine Geschichte zerfetzt hatte, konnte den Spaß trüben. In mühevoller Kleinarbeit wurden die Papier-Spaghetti zu einem tollen Lesevergnügen zusammengeklebt.

Die aufwändige Vorbereitung von Schülerinnen und Schülern, dem Kollegium und vielen helfenden Eltern wurde mit zahlreichen leuchtenden Kinderaugen belohnt.

 Ein großer Dank gilt dem Freundeskreis der Ikarus-Grundschule, der den Schulhof in einen Weihnachtsmarkt verwandelte. Der Freundeskreis sammelte eifrig Spenden, die der geplanten Schulbücherei zugutekommen werden.

Kategorie: Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Leuchtende Augen beim Lesefest
24 November 2023

EHC Eisbären zu Gast bei Ikarus

Coole Englisch-Stunde in der Klasse 6a: Die Eishockey-Profis Julian Melchiori und Ty Ronning von den Eisbären Berlin haben im November 2023 die Ikarus-Grundschule besucht und zahlreiche Fragen der Klasse 6a auf Englisch beantwortet. Der Kanadier Melchiori verteidigt seit 2022 für den neunfachen deutschen Meister. Der amerikanische Stürmer Ronning, dessen Vater Cliff mehr als 1000 Spiele in der NHL absolvierte, kam im Sommer 2023 nach Berlin.

Die beiden Profis hatten viel Spaß im Austausch mit der Klasse 6a. Sie erzählten über ihren Alltag, über Verletzungen, Hobbys, besondere Spiele sowie Trainer und was sie an Deutschland mögen (zum Beispiel Schnitzel). So bekamen die Kinder einen tollen Einblick in das Leben eines Eishockey-Profis. Außerdem erfuhren sie etwas über die Geschichte des Clubs. Und ein Junge durfte sogar eine Eishockey-Ausrüstung anziehen. Die war ihm aber zu unbequem.

Der Gegenbesuch folgte wenige Tage später. Rund 40 Schülerinnen und Schüler samt Eltern besuchten mit Klassenlehrer Kai Lerch das Spiel der Eisbären gegen die Düsseldorfer EG in der Mercedes-Benz-Arena. Trotz der 1:4-Niederlage hatten alle ihren Spaß.

Fotos: K. Lerch Text: R. Müller

Kategorie: Uncategorized | Kommentare deaktiviert für EHC Eisbären zu Gast bei Ikarus
7 Oktober 2023

Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage

Als sich der 2,35 Meter große und wohlbeleibte Herthinho durch die Tür zur Sporthalle der Ikarus-Grundschule zwängte, war die Aufregung bei Schülerinnen und Schülern sehr groß. Am Mittwoch, dem 4. Oktober 2023, waren das Maskottchen von Hertha BSC und der Aufsichtsratsvorsitzende Klaus Brüggemann zu Gast an der Ikarus-Grundschule. Sie übernahmen die Patenschaft für die Ernennung der Schule zur „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“.

„Berlin steht wie keine zweite Stadt in Deutschland für eine vielseitige und offene Gesellschaft, für die es sich lohnt, sich täglich einzusetzen. Denn leider gibt es noch zu oft Fälle von Rassismus, Diskriminierung und Ausgrenzung – auch bei Kindern. Deshalb ist es unsere Pflicht, unseren jüngsten Mitmenschen, den Kindern, als Vorbild zu dienen und sie früh für diese Themen zu sensibilisieren“, sagte Brüggemann. „Als Sportverein ist uns dieser Einsatz und diese Aufklärung sehr wichtig. Aus diesem Grund unterstützen wir das Projekt ‚Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage‘ sehr gerne.“ 

Daniela Lobenberg, die Schulleiterin der Ikarus-Grundschule, sagte in ihrer Rede an die Kinder, das Kollegium und zahlreiche Eltern: „Ich bin zuversichtlich, dass wir unsere Schule als Lebensort für alle noch mehr in den Fokus nehmen werden. Egal, welche Religionszugehörigkeit, ob Junge oder Mädchen, dick oder dünn, schwarz oder weiß, hier geboren oder anderswo geboren, behindert oder nicht behindert – jeder Einzelne und jede Einzelne gehören dazu!“ Heinz Stadelmann, Landeskoordinator des Netzwerkes, ergänzte: „Junge Menschen können genauso viel verändern und haben das gleiche Recht gehört zu werden wie Erwachsene. Der Einsatz für Gerechtigkeit und Menschenwürde endet nicht am Schultor, sondern ist Bestandteil aller Lebensbereiche und Lebensrealitäten.“

Im Anschluss an die offizielle Ernennung und die Übergabe der Urkunde nahm sich der brasilianische Braunbär Herthinho viel Zeit und erfüllte die Fotowünsche aller Klassen, zauberte den allermeisten Kindern ein Lächeln ins Gesicht und schüttelte zahlreiche Hände. Und das sogar dann, wenn die Kinder ein Trikot von Union Berlin oder Borussia Dortmund trugen. Ein schönes Beispiel für das Überwinden von Grenzen.

Autor: R. Müller

Foto: Y. Ikuta

Kategorie: Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage